grenzwertige Weinnamen

Sind das noch lustige oder schon grenzwertige Weinnamen? Entscheiden Sie, bevor Ihre Gäste kommen!

Weinberge Nahe Brücke Anbaugebiet
Wenig libidinös: Weinberge an der Nahe.

Grenzwertige Weinnamen ziehen alle Blicke auf sich. Ob man das will, ist eine andere Frage. Zum Beispiel „s.ex“, ein Grauburgunder des burgenländischen Winzers Helmut Preisinger. Auch wenn der Winzer für die Schreibweise eine Erklärung hat: Auf dem Tisch steht eben nur die Flasche mit dem fettgedruckten Namen auf dem Etikett. Das muss man wollen.

Gleiches gilt für einen Roten namens „Libido“. In Großbuchstaben quer übers Etikett geschrieben. Wann soll man das aufmachen? Beim ersten Date sicher nicht. Auch alleine auf dem Sofa fühlt sich das nicht richtig an. Laut Weingut Schauß von der Nahe ein „stoffiger Rotwein mit feinem Vanillearoma“. Vielleicht liegt’s ja gar nicht am Wein, dass die im gutseigenen Online-Shop angebotenen Flaschen noch aus dem Jahrgang 2014 und im Preis gesenkt sind?

Nicht fürs erste Date geeignet
Sprüche über Wein
Das kann ja heiter werden: Umverpackung von Lukas Krauß.

Dornfelder gut zu finden, muss niemandem peinlich sein. Wenn der aber mit Cabernet Dorsa verschnitten wird, nennt das rheinhessische Weingut Schittler Becker diese Cuvée „Doppel D“. Vielleicht mögen Sie die Flasche doch lieber im Weinkühler lassen, statt sie Ihren Gästen vor die Nase zu stellen? Natürlich nur, damit der Wein nicht zu warm wird!

Es mutet paradox an, aber weniger krampfig erscheint da der „Pornfelder“ vom Pfälzer Weingut Krauß: Die Einlösung des alten Treppenwitzes, wie man eine Cuvée aus Dornfelder und Portugieser nennen müsste. Natürlich findet sich auch eine passende Darstellung auf dem Etikett. Bei dieser Flasche ist es wohl so: Wer sie kauft, will Reaktionen provozieren. Grenzwertige Weinnamen kommen da gerade recht.

seltsame Namen Wein
Schwarzer Krauser? Krauße Schwarzer?

An der Verstehensgrenze ist dagegen ein anderer Weinname von Lukas Krauß: „Krauße Schwarzer“. Es gab mal – gibt es den immer noch? – einen starken Zigarettentabak namens Schwarzer Krauser. Irgendwas zündet hier nicht.

Weine mit Altersgrenze

Würden Sie einen Riesling namens „Knackarsch“ auf den Tisch stellen? Wenn Sie keine lieblichen Weine mögen, brauchen Sie nicht weiter nachzudenken. Und über die weitere Gestaltung des Etiketts wird hier der Mantel des Schweigens gehüllt. Das Weingut Staffelter Hof sitzt im Moselort Kröv, der für seine Großlage „Nacktarsch“ bekannt ist. Der Lagenname ist, wie er ist. Die Variation davon muss man schon wollen. Aber es sollen sich ja auch T-Shirts mit dem Aufdruck „Bier formte diesen wunderschönen Körper“ verkaufen.

lustige oder grenzwertige Weinnamen
Für so was zu schüchtern – oder schon über 30?

Was löst der Aufdruck „Don’t be shy“ bei Ihnen aus? Im besten Fall gar nichts, auch wenn Sie weiter unten das Wort Scheurebe lesen? Vielleicht zündet der Witz bei Leuten über 30 einfach nicht. Ob die dann eher zu einem anderen Produkt des Nahe-Weinguts Christian Bamberger greifen, dem „Ü 30“? „Alte Reben“ steht darunter, damit man den Witz auch versteht. Gegenfrage: Wenn Reben ab 30 alt sind, gilt das dann auch für Weintrinker? Eine bestimmte Altersgrenze muss man jedenfalls überschritten haben, um mit dem Namen „Dorn to be wild“ einen Song zu verbinden. Diesen Rosé hat die rheinhessische Winzerin Eva Vollmer gekeltert. Raten Sie mal, aus welcher Traube!

(Der grenzwertige Weinname Quickie! aus dem Beitragsbild wird hier vorgestellt)

Schreibe einen Kommentar