Champagne: Alles etwas anders

Jahrgangsunterschiede sind unerwünscht. Und die Trauben kauft man bei den anderen. 2017 sei kein guter Jahrgang gewesen, sagt Lison Blanchemanche vom Champagne-Haus Veuve Clicquot. Was woanders zu Unmut geführt hätte, weil man die Kunden mit einer geringeren Qualität konfrontieren müsste,…

Weiterlesen

Yes, I did it again: Lambrusco

  Roter Perlwein, muss das sein? Warum nicht, könnte man entgegnen. Lambrusco wird in Deutschland zwar häufig als billige Massenware verramscht, aber es gibt auch gute Qualitäten des besonderen Weins. Nicht „Oops“, sondern „Yes, I did it again“ müsste der…

Weiterlesen
Bekaa Arak Brun Domaine des Tourelles

Die rote Erde der Bekaa-Ebene

Bekaa im Libanon: Seit der Römerzeit ist die Hochebene im Grenzgebiet zu Syrien bekannt für ihre Reben. Zu Besuch bei zwei Weingütern. Wir waren die ersten. Diese Art von Rekord scheint Faouzi Issa, dem Kellermeister von Domaine des Tourelles, wichtig…

Weiterlesen
Diskussionsrunde libanesischer Winzer Wine Lab

„Libanesischer Wein etwas für Neugierige“

Diskussionsrunde libanesischer Winzer auf der Gastronomie-Messe „Horeca“ english translation see below „Früher habe ich vor allem versucht, französische Weinstile zu kopieren“, bekennt James Palgé, Oenologe bei Château Ksara, der ältesten und größten Kellerei des Libanons, freimütig. Mittlerweile wolle er seinen…

Weiterlesen